Partnertherapie

Ehe retten – Partnertherapie – Der neutrale DRITTE

Partnertherapie- Der Neutrale Dritte

Manchmal kann eine neutrale dritte Person in diesen Bereichen sehr helfen. Wenn die Meinungsdifferenzen zwischen den Ehepartnern allmählich „alte Hüte“ sind, dann kümmert man sich oft gar nicht mehr um die Begründungen, warum man auf eine bestimmte Weise denkt. Aber wenn wir hören, wie eine neutrale Person sich dem Thema nähert, dann haben wir die Tendenz, etwas besser zuzuhören.

Partnertherapie – Das müssen Sie unbedingt beachten!

Wenn Sie mit einer neutralen, dritten Person sprechen, dann denken Sie daran, dass diese wirklich neutral sein sollte. Dies mit einem Freund oder Verwandten zu besprechen, ist dabei nicht immer die beste Lösung. Denn diese werden einem in der Regel das sagen, was man selber hören will und man hat ja meistens eine Tendenz dazu, nur die eigene Ansicht darzustellen, ohne sich mit der konkurrierenden Meinung richtig auseinandergesetzt zu haben. Deswegen ist es häufig besser, mit einem Eheberater, einem Pastor oder Pfarrer oder gar mit einem anderen Paar zu sprechen, so dass der Rat für Sie beide von Nutzen sein wird.

Kurzes kostenloses Video zeigt, welche der häufigsten Fehler Du niemals machen darfst, wenn Du Deine Ehe retten willst und wie schon viele Menschen erfolgreich ihre Ehe retten konnten. Klicke jetzt auf den Button im Bild um das kostenlose Ehe retten Video zu sehen.

Diese Ehe retten Video wurde mit 5/5 Sternen bewertet

Gratis Ehe retten Video – Klicke hier 

Partnertherapie – Wann ist es Zeit für einen Fachmann?

Das ist eine der entscheidenden Fragen, jedoch kann diese nicht wirklich genau beantwortet werden. Die meisten suchen einen Fachmann für eine Partnertherapie erst auf, wenn es schon zu spät ist. Wichtig ist es hier auf seine Gefühle zu hören. Komme ich mit dem derzeitigen Stand der Dinge zurecht. Habe ich mich selber zu tief in der Situation verfahren? Leider entscheiden sich dann schon viele dazu die Beziehung zu beenden ohne auch nur den Versuch zu starten einen Partnertherapie für sich in Anspruch zu nehmen.

Meist sind es jedoch ganz banale Dinge, die schief laufen. Stellen Sie sich doch einfach die Frage: „Stimmt unsere Kommunikation noch?“. Gerade hier ist eine geeignete Partnertherapie meist sehr wirkungsvoll.

Manche quält die Frage, ob Sie vom Partner noch geliebt werden oder Sie denken der Partner findet Sie nicht mehr attraktiv. Auch ist oft übertriebene, ja fast schon Krankhafte Eifersucht die Ursache vieler Verhaltensweisen eines Partners. Oft merken wir selber nicht einmal, dass wir mit unserem Verhalten den negativ Partner beeinflussen und somit ständiges Misstrauen schüren.

Ist Sexualleben noch so, wie Sie es sich für Ihre Beziehung wünschen? Stimmen Ihre intimen Wünsche noch mit dem des Partners überein. Auch hier ist es oft so, dass eine Partnertherapie ungeahnte positive Wendungen herbeiführen. Gerade hier habe viele Paare Probleme offen über Ihre Träume und Wünsche zu sprechen.

Partnertherapie – Bei wem liegt eigentlich das Problem?

Für Eure Beziehung seid Ihr beide verantwortlich, Die Ehe ist kein „Ein Mann“ Unternehmen. Dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein. In einer Beziehung sind also beide Partner für ein harmonisches Zusammenleben verantwortlich. Man kann auch sagen (gehen wir mal davon aus, dass keiner fremdgegangen ist), dass es immer auch an Ihnen selber liegt, wenn es in der Beziehung nicht mehr so läuft wie man es sich vorgestellt hat. Fangen Sie deshalb als erstes an zu überprüfen, was Sie ändern müssen um einen Erfolg in Ihrer Ehe zu erzielen.

Mitunter sind es Kleinigkeiten. Nur mit dieser Einsicht kann eine Partnertherapie auch erfolgreich verlaufen und den gewünschten Erfolg bringen. Stellen Sie sich doch einfach mal die Frage, „Warum hört mir mein Partner nicht mehr zu?“ anstatt Ihn oder Sie dafür zu verurteilen. Muss ich etwas an mir, an meinem Verhalten oder Auftreten ändern? Stellen Sie sich die Frage, ob Sie bereit dafür sind an sich Veränderungen vorzunehmen.

Vielleicht haben Sie ihren Partner unwissentlich gekränkt?

Prüfen Sie ob noch rational reagieren, gerade das ist in bestimmten Situationen besonders schwer. Bringt es etwas dem Partner in dem Moment Vorwürfe an den Kopf zu werfen oder sollten Sie besser erst die berühmte Nacht darüber schlafen? Eine Beziehung ist keine Einbahnstraße. Immer der gleichen Meinung zu sein bringt letztendlich, lange Weile in die Beziehung. Es ist immer wichtig, dass Sie sich bewusst sind, selber ein guter Partner zu sein. Das sollte hier auch Ihr originäres Ziel sein. In einer Partnertherapie können Sie sich über eben diese Punkte im Klaren werden und die Partnertherapie kann BEIDEN Partnern helfen, die idealen Partner füreinander zu werden.

Partnertherapie – Alleine oder beide zusammen, was sollten Sie über eine Partnertherapie wissen?

Wie der Begriff schon vermuten lässt handelt es sich bei der Partnertherapie um eine Therapie, bei der beide Partner beteiligt werden sollen. Das bedeutet nicht, dass es auch hier sogenannte Einzeltherapiestunden für Sie oder Ihren Partner geben kann. Die bzw. der Therapeut wird dies sicher ganz gezielt und individuell entscheiden. Mit einer Einzelstunde kann dieser gezielt bestimmte Verhaltensmuster analysieren, welche eventuell im Beisein des anderen Partners nur schwer nachzuvollziehen sind. Wenn sich die jeweiligen Partner einzeln mit dem Therapeuten unterhalten sind diese meist etwas ungezwungener und der Therapeut kann so einiges entwirren.

Das bedeutet, Sie können auch erst einmal alleine mit der Partnertherapie beginnen. In den meisten Fällen wird Ihnen der Therapeut dann wichtiges mit auf dem Weg geben, wie Sie Ihren Partner, ohne Ihn zu überrumpeln, eben auch für die Art der Partnertherapie gewinnen.

Eine Partnertherapie macht letztlich nur Sinn, wenn man sie auch als Paar mit dem Partner durchschreitet. Seien Sie sich dessen bitte bewusst. Kommen Sie oder Ihr Partner mit dem Therapeuten nicht wirklich zurecht, weil er einem der beiden Partner unsympathisch ist, wird die Partnertherapie mit diesem Therapeuten keinen Erfolg bringen. Testen Sie in so einem Fall mehrere Therapeuten.

Klicke jetzt auf den Button im Bild um das kostenlose Ehe retten Video zu sehen.

Gratis Ehe retten Video – Klicke hier 

Partnertherapie – Wann ist es Zeit für einen Therapeuten und brauchen wir wirklich einen?

Das sind Fragen, die nicht ganz so einfach zu beantworten sind. Den genauen Zeitpunkt dafür zu bestimmen ist, wann es Sinn macht eine Partnertherapie zu versuchen lässt sich pauschal nicht sagen. Es gibt immer mal große und kleine Probleme. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es mitunter schon bei kleinen Problemen Sinn macht sich für eine Partnertherapie zu entscheiden und einen Therapeuten aufzusuchen. In einer Partnertherapie kann der Therapeut Euch wichtige Punkte im Umgang, selbst mit kleinen Problemen aufzeigen. So kann man verhindern, dass aus einem anfänglich kleinen Problem ein großes Problem wird. Sie lernen außerdem mit bestimmten Konflikten in der Beziehung besser und gleich richtig.

Weitere wichtige Informationen, wie Du Deine Ehe rettest erhälst Du, wenn Du hier klickst.